Bandprogramm zur EEC-Osterkonferenz in Rathen (03.04.2010)

"Back to the roots" oder so ähnlich könnte man den Auftritt der Adora-Band zur Osterkonferenz (kurz OKO) des EEC im Haus "Felsengrund" in Rathen bezeichnen. Waren doch alle, bis auf Tasten-Holgi, in ihrer Jugend selbst Teilnehmer dieser Veranstaltung. Zudem spielte man in den Achtzigern – lang, lang ist's her – regelmäßig als Begleitband für die Gottesdienste und Workshops (wie hieß das doch damals gleich?). Das bisher letzte Konzert in diesem Rahmen war 1993 die Uraufführung des damaligen Jubiläumsprogrammes zum 20-jährigen Bandbestehen gewesen, lag nun also seinerseits fast wieder 20 Jahre zurück.

Nach stressfreier Fahrt begann der Aufbau beim Rathen-Comeback eher stressig. Hatte doch die gute Schwester Gerda im Vorfeld nicht mitbekommen, dass abends eine Rockband spielen sollte. Beim Anblick der zahlreichen Boxen und Ausrüstungsgegenstände wurden deshalb böse Erinnerungen in ihr wach. Hatte doch das Hüpfen der Teenager zum Konzert der mittlerweile leider aufgelösten Oranienburger Punk-Rocker "Red Light Burning" bei der 2006er OKO angeblich zu Rissen im Gebäude geführt. Flugs wurde mit der Hinzuziehung eines Statikers gedroht, um das Konzert in letzter Minute zu verhindern. Einige klärende Worte später tat ihr alles furchtbar leid und wir wurden zum Ausgleich nach Strich und Faden verwöhnt (was die gute Sr. Gerda allerdings auch sonst immer tut).

Zum Konzert fanden sich dann ca. 50 Besucher ein. Auf der Setlist standen etliche Songs aus eigener Feder, komplettiert durch diverse glaubensnahe Rock-Klassiker. In Ermangelung unseres Frotmannes Martin, der unverständlicherweise eine Reise nach New York unserem Auftritt vorgezogen hatte, wurden die Gesänge paritätisch aufgeteilt, u. a. auch auf Nele, des Frontmannes Schwester. Demzufolge waren ein paaar Wackler nicht zu vermeiden. Trotzdem war es alles in allem ein gelungener Auftritt, insbesondere, da unser Publikum sonst deutlich älter ist.

Andreas


Dank für die Bilder an Karen und Martina:


(Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Kommentar abgeben (externer Link zu unserem Blog)

nach oben