Aufführung von "Begegnungen" in der Markuskirche Chemnitz (09.12.2008)

Der Anfang dieses Berichtes dürfte bei allen Freunden von Zahlenspielen höchste Begeisterung auslösen: die zweite Aufführung des Weihnachtsprogrammes "Begegnungen" – gleichzeitig das zweite (reguläre) Konzert in diesem Dezember – führte uns nur zwei Tage nach der Premiere zum zweiten Mal in diesem Jahr in die Chemnitzer Markuskirche. Dort feierte die Belegschaft des Bethanien-Krankenhauses ihre Weihnachtsfeier. Unsere Mitsängerin Lydia hatte als Azubine in dieser Einrichtung den Auftritt organisiert.

Der Termin am Dienstag Nachmittag stellte uns dabei vor einige logistische Schwierigkeiten. Erstens war abzusehen, dass alle Beteiligten erst sehr kurz vor dem auf 17 Uhr festgelegten Veranstaltungsbeginn würden eintreffen und mit dem Aufbau der Anlage beginnen können. Und zweitens waren gleich beide Techniker an ihren Arbeitsstellen gebunden und somit komplett verhindert. Mit der Durchführung des Abends wurde dann allerdings eine professionelle Veranstaltungstechnik-Firma beauftragt, so dass sich zumindest das zweite Problem erledigte. Die Zeit zum Aufbau und Einregeln blieb zwar dennoch sehr knapp, aber beide Seiten lösten diese Herausforderung mit Bravour.

Vor der beeindruckenden Kulisse von ca. 500 Besuchern (unwesentlich mehr als bei unserem ersten Gastspiel in der Markuskirche im Juni) führten wir unser Programm in drei Blöcken auf, unterbrochen von gemeinsamen Liedern und einer kurzen Andacht. Die Zwischentexte wurden durch kurze Ansagen von Andreas ersetzt. Als schwierig erwies die getrennte Aufstellung von Band und Chor beiderseits des großen Altares. Dank des Monitorings blieben größere Timingschwankungen aber aus. Trotz des Fehlens zahlreicher Sänger (Karla, Karen, Ute, Michi) konnte ein guter Klang erreicht werden. Das Publikum applaudierte nach jedem Lied und wurde in gelungener Art und Weise auf den weiteren Abend eingestimmt. Nach unserer Darbietung waren noch zwei (...) Tische für uns reserviert, und wir konnten uns am reichhaltigen Buffet laben – eine Art des Konzertabschlusses, die sich auch als regelmäßige Einrichtung sehr gut machen würde ;).

Martin



(Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Kommentar abgeben (externer Link zu unserem Blog)

nach oben