Aufführung von "A chance to change" in der
Stadtkirche Burgstädt (24.12.2006)

Getreu dem Motto "Alle Jahre wieder" fand am vergangenen Sonntag die 3. Christvesper zum Heiligen Abend in der Stadtkirche Burgstädt mit unserer Beteiligung statt. Aufgeführt wurde einmal mehr das aktuelle Gospelprogramm "A chance to change".

Aufbau & Generalprobe wurden wie üblich bereits am Freitag durchgeführt, allerdings ohne den etatmäßigen Techniker. Da Schlagzeug, Notenständer und Hintergrund-Deko bekanntlich nicht zum Einsatz kommen, ging's trotzdem sehr schnell vorwärts. Die Temperaturen waren scheinbar nicht geeignet, eine fehlerfreie Probe zu ermöglichen. Vielmehr wirkten einige Lieder doch etwas unterkühlt, gerade bei den Einsätzen mussten sich einige Stimmen hörbar noch durch eine Eisschicht kämpfen ;).

Am sonntägliche Gottesdienst fand dann in einer etwas weniger gut gefüllten Kirche als sonst statt. Nach der Begrüßung durch Pfarrer Saft und einem kantoral unterstützten gemeinsamen Lied folgte zunächst wieder eine kurze Einführung von Andreas, bevor unser Auftritt begann. Dem Publikum gefiel's von Anfang an, nach jedem Lied gab es Applaus. Die in der Probe aufgetretenen Timingschwierigkeiten konnten bis auf wenige Ausnahmen abgeschaltet werden. Ungefähr zur Hälfte des Stückes hielt Pfarrer Saft seine kurze Predigt, die sich mit der Bedeutung des Strohs in der Krippe auseinandersetzte. Und wem unsere diesmal ja etwas spärlicher instrumentierten Lieder nicht laut genug waren, der fand seine Befriedigung in der imposanten Orgelbegleitung der abschließenden Gemeindelieder!

Nach dem Gottesdienst gab es überwiegend positive Kritik für unseren Auftritt. Gelobt wurden vor allem das einheitliche edle Outfit (die Damen ganz in Schwarz, die Herren mit schwarzer Hose und weißem Hemd) sowie die gute englische Aussprache, die uns nicht als Sachsen identifizieren würde. Nachdem gerade dies ein Probenschwerpunkt und Ursache vieler vorzeitiger grauer Haare war, freut uns das natürlich besonders.

Martin



(Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Kommentar abgeben (externer Link zu unserem Blog)

nach oben