Aufführung von "A chance to change" in der FeG Chemnitz (21.10.2007)

Im Rahmen der diesjährigen Ausgabe von "GoGospel", an der auch wieder ein Drittel unserer Mitstreiter teilnahm, bot sich für uns kurzfristig die Möglichkeit zu einer weiteren Aufführung unseres eigenen Gospelprogrammes "A chance to change". Eingeladen hatte die FeG Chemnitz, wo das Stück im Rahmen eines Gottesdienstes in erneut leicht veränderter Form dargeboten wurde.

Personaltechnisch gab es erneut einige Einschränkungen zu verkraften, einerseits durch den erst seit Ende der letzten Woche feststehenden Termin, andererseits durch verschiedene Erkrankungen. So konnte der Schreiber dieser Zeile seine Rolle als Percussionist nur im Sitzen und abseits der Bühne ausführen. Dafür hielt sich der Vorbereitungsaufwand in einem sehr erträglichen Rahmen, zumal bis auf Bassgitarre und Mikrofone alle nötige Ausrüstung bereits vor Ort vorhanden war.

An die 50 Besucher hatten sich zum Gottesdienstbeginn zur christlichen Zeit von 10.30 Uhr in den Räumlichkeiten der FeG in einem alten Fabrikgebäude eingefunden. Den Auftakt der Veranstaltung bildete "Deep River", es folgten die Begrüßung durch Pastor Millard und ein erstes gemeinsames Lied (passend zum Gospelthema: "Kumbaya"). Anschließend standen unsere Vortragslieder auf dem Programm, verbunden durch kurze Ansagen von Andreas. Einige Unsicherheiten waren bemerkbar, schließlich lag der letzte ähnliche Auftritt bereits vier Monate zurück, insgesamt konnte aber dennoch eine gute Leistung geboten werden. Auch im Publikum wurde eifrig mitgesungen und -geklatscht. Nach einem Predigtteil und einem weiteren gemeinsamen Lied bildete "Oh happy Day" den Abschluss eines schönen Gottesdienstes.

Martin


(Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Kommentar abgeben (externer Link zu unserem Blog)

nach oben