Aufführung von "Ich steh an deiner Krippen hier" in der
Stadtkirche Burgstädt (24.12.2007)

Der traditionell größte Auftritt unserer Weihnachtstournee (was Veranstaltungsort und Zuschauerzahlen betrifft) fand am Heiligen Abend in der Stadtkirche Burgstädt statt. Die dritte Christvesper des Tages wurde von uns mit einer Aufführung von "Ich steh an deiner Krippen hier" ausgestaltet.

Beim Aufbau am Samstag sorgten zunächst die durch zahlreiche Baustellen in Burgstädt erschwerte Anfahrt für Belustigung. Vier Fahrzeuge begaben sich auf vier unterschiedlichen Wegen zur Kirche, kreuzten siich dabei immer wieder und versuchten, ihren Gegenparts zuvor zu kommen. Auch eine Art, den Nachmittag zu verbringen. Im Gegensatz zum letzten Jahr war es erstaunlich warm, so dass sich die Vorbereitungen etwas länger hinzogen und in einer Jam-Session mit leicht modifizierter Besetzung (Mirko und Stefan an den Gitarren, Holger am Klavier, Kerstin am Bass) ihren Abschluss fanden.

Der Gottesdienst am Montag begann in einer sehr gut gefüllten Kirche nach einem gemeinsamen Lied zunächst mit einer kurzen Andacht von Pfarrer Saft, die auf dem Bild einer Weihnachtskrippe in einer Schneekugel aufgebaut war. Anschließend folgte unser Programm, diesmal in voller Chorbesetzung. Schon der Einzug bei "Siehe, mein getreuer Knecht" durch das lange Kirchenschiff erwies sich als sehr beeindruckend, auch die restlichen Lieder kamen im hohen Altarraum klanglich gut zur Geltung. Einige kleine Unsicherheiten bei den Einsätzen (...) fielen so nicht auf. Höhepunkt des Auftritts war sicher das nach einem opulenten Orgelvorspiel komplett a capella vorgetragene "Wie soll ich dich empfangen". Der lang anhaltende Applaus sowie persönliche Gespräche im Anschluss an den Gottesdienst bewiesen, dass es auch dem Publikum sehr gut gefallen hatte.

Martin


Der Dank für das Bildmaterial geht an Tobias G. (der sich ausnahmsweise vor statt auf der Bühne befand):


(Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Kommentar abgeben (externer Link zu unserem Blog)

nach oben