Aufführung von "Jedermann" in der Kirche Jahnsdorf (28.02.2016)

Das zweite Konzert unseres "Jedermann"-Wochenendes nach dem freitäglichen Auftritt in Taura fand am Sonntagmorgen im erzgebirgischen Jahnsdorf statt. Diese Aufführung war eine ganz besondere, nämlich die 30. seit der Premiere des Stückes in Löbau im Juni 2007. Das Musical festigt damit zunächst seinen Status als meistaufgeführtes Stück der Band- & Chor-Geschichte, auch wenn "Verloren? Gefunden!" mit bisher 25 Konzerten diese Marke vielleicht schon im nächsten Jahr ebenfalls erreichen könnte.

Der Rahmen für die "Jubiläumsaufführung" war in jedem Fall ein sehr würdiger. Mehr als 110 Zuhörer waren zum morgendlichen Gottesdienst gekommen und erlebten erneut ein sehr intensives Musical. Unser Gastspiel mit "Verloren? Gefunden!" vor knapp zwei Jahren war vielen noch in guter Erinnerung. Die strukturell durchaus vergleichbare, in ihren Kernaussagen aber doch andere Facetten herausstellende Geschichte des "Jedermann" konnte ebenso begeistern – manche Zuhörer hatten uns nach dem Konzertbesuch am Freitag zwei Tage später gleich noch einmal hören wollen! Dabei gab es, wie üblich, einige neue Details und spontane Einlagen zu erleben, zudem trat erstmals Maria in Vertretung für Ute als auf die Straße gesetzte Frau auf. Nicht nur uns hat die Wiederauflage des Programms also viel Freude bereitet. Und wer weiß, vielleicht kann man es in der näheren Zukunft noch das eine oder andere Mal erleben.

Martin

- Bilder ansehen (externer Link zu unserem Imagehoster)

nach oben