Aufführung von "Jedermann" in der Jakobus-Kirche Lunzenau (05.10.2009)

Nur zwei Tage nach unserem Ausflug ins Fränkische waren wir schon wieder in unserer Heimat aktiv. Die mittlerweile siebzehnte "Jedermann"-Aufführung ging in Lunzenau über die Bühne. Der Auftrittsort liegt zwar nur 15 Autominuten von Burgstädt entfernt, dennoch müsste es – so die Statistikführenden ihre Arbeit richtig machen – unser erstes Konzert dort gewesen sein. Ungewöhnlich war auch der Termin: am Montag Abend bespielten wir die vor kurzem renovierte Jakobus-Kirche im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Lichtblicke", die vor allem eigentlich "kirchenferne" Mitbürger ins Gotteshaus locken soll.

Beim Aufbau fehlten zunächst einige der üblichen Verdächtigen, die ihren Arbeitsplatz nicht eher verlassen konnten – es sei denn, man hatte zufällig Urlaub genommen. Doch durch die bereitgestellte Verpflegung gestärkt gelang es uns, die gesamte Anlage in zwei Stunden zum Stehen zu bringen. Das Traversensystem bereitete uns dabei einiges Kopfzerbrechen und musste schließlich inmitten der ersten Kirchenbänke platziert werden. Auch die PA wollte zunächst nicht so, wie sie sollte. Woran es lag? Man weiß es nicht... Jedenfalls ging dann alles, als André seinen Platz am Mischpult einnahm. Das Besetzungskarusseln drehte sich erneut etwas: Katrin und Ute waren wieder mit dabei, auf Lydia und Christian musste leider verzichtet werden.

Um 19 Uhr ging es dann vor für Tag und Uhrzeit mehr als akzeptablen 60 Zuschauern – unter ihnen auch einige, die wir während des Aufbaus spontan eingeladen hatten – mit der Aufführung los. Im Vergleich zum Samstag dauerte es etwas länger, bis der Funke übersprang. Aber auch hier ließ sich das Publikum in die Welt Jedermanns mitnehmen. Besonders gut kamen diesmal zunächst die humoristischen Elemente zur Geltung. Doch am Ende galt es erneut, einige Tränen zu trocken und viele Gespräche zu führen. Trotz heftigen Regens beim anschließenden Abbau und Ausladen liegt also ein sehr gelungenes Auftrittswochenende hinter uns. Und als nächstes steht Weihnachten vor der Tür...

Martin


Fotografiert hat Chrissi:


(Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Kommentar abgeben (externer Link zu unserem Blog)

nach oben