Aufführung von "Jedermann" in der LKG Rabenstein (08.07.2007)

Drei Wochen nach der Uraufführung in Löbau, fand am vergangene Sonntag in der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Rabenstein die zweite Aufführung von "Jedermann – Das Musical" statt. Der Auftrittsort, nur ca. 20 Minuten Fahrtzeit entfernt, stellte mal wieder eine Premiere für uns dar. Und wenn man nach den Reaktionen des Publikums und im Gästebuch geht, wird es sicher nicht unser letzter Besuch bleiben...

Los ging's am sonntäglichen Nachmittag mit der Beladung des Transporters. Meister Weise der Ältere – man möge mir die Titulierung verzeihen ;) – hatte sich in diesem Aufgabenfeld zuletzt eine bisher unerreichte Kompetenz erworben und sorgte auch heute wieder für ein ästhetisch und praktisch äußerst ansprechendes Arrangement des Equipments im Fahrzeug – zumindest auf der Hinfahrt. Am eigentlichen Ort des Geschehens wurden wir schon erwartet und eifrig unterstützt, so dass der Aufbau recht zügig vonstatten ging. Für Verzögerungen sorgte lediglich unsere eigene Vergesslichkeit, der das Zurücklassen einiger untentbehrlicher Ausrüstungsgegenstände zugeschrieben werden muss. Aber zum Glück war es ja nicht so weit bis nach Burgstädt...

Nach dem Einsingen im Freien bei schönstem Sonnenschein (was aber augen- bzw. ohrenscheinlich nicht allen Nachbarn gefiel) und einem reichlichen Imbiss begann um 19 Uhr das Konzert. Wie schon in Löbau hatten sich reichlich 100 Zuhörer eingefunden und ließen nur wenige Stühle im Gemeinschaftssaal frei bleiben. Nach einem gemeinsamen Lied ging es auch schon mit unserer Darbietung los. Die Fehlerquote war leider etwas höher als noch vor 3 Wochen, was aber der Stimmung keinen Abbruch tat. Das Publikum ließ sich mit ins Stück nehmen und ging bis zum Schluss sehr gut mit. Die gelungene Aufführung wurde vom einem lang anhaltenden Schlussapplaus gekrönt.

Wie bereits bekannt gegeben geht's nun erstmal in die Sommerpause. Wir arbeiten aber an weiteren Terminen und hoffen, in diesem Jahr noch das eine oder andere "Jedermann"-Konzert anbieten zu können.

Martin


Diesmal gab es jede Menge Fotografen – herzlichen Dank an Kerstin, Flo, Matthias und Lutz:




(Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Kommentar abgeben (externer Link zu unserem Blog)

nach oben