Aufführung von "Für alle Zeit..." im Kirchgemeindesaal Taura (16.01.2010)

Und schon ist sie wieder vorbei, die Weihnachtssaison 2009/10. Die fünfte und letzte Aufführung von "Für alle Zeit..." fand – wie bei unseren Weihnachtstournee so üblich – im benachbarten Taura statt. Einen Unterschied zu den letzten Jahren gab es allerdings. Da die St. Moritz-Kirche gerade renoviert wird, fand das Konzert an einem für die Bandgeschichte äußerst bedeutsamen Ort statt. In jenem Gemeindesaal nämlich, in dem 1973 der erste öffentliche Auftritt der "Burgstädter Kirchenband", die sich später "Gospellight" und heute "Adora" nennen sollte, über die Bühne ging. Zurück zu den Wurzeln hieß es also...

Der ungewohnte Termin an einem Samstag nachmittag sorgte zunächst für einige Sorgen bezüglich der Zuschauerzahl, mit knapp 30 Gästen bewegte diese sich aber im gewohnten Rahmen. "Leicht" dezimiert hingegen war der Sopran, der mit Heike E., Maria und Ute gleich auf 50 Prozent seiner sonstigen Stammbesetzung bei "Für alle Zeit..." verzichten musste und sich damit zahlentechnisch auf Alt-Niveau bewegte. Ob der geringen Größe des Saales wurden auch bei der Anlage einige Abstriche gemacht. Negative Auswirkungen auf den Sound hatte beides jedoch nicht. Im Gegenteil, erneut konnte eine gute Leistung geboten und der Weihnachtstournee ein würdiger Abschluss gegeben werden.

Martin (der auch fotografiert hat)



(Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Kommentar abgeben (externer Link zu unserem Blog)

nach oben