Aufführung von "Alles Zufall, oder?" im Bürgersaal Taura (06.02.2011)

Und schon liegt sie wieder hinter uns, die aktuelle Tournee zum Jahreswechsel. Mit der fünften Aufführung von "Alles Zufall, oder?" fand das Abschlusskonzert wie üblich im Nachbarort Taura statt. Die Lokalität war allerdings wie schon im Vorjahr nicht die dortige St. Moritz-Kirche und auch nicht der zuletzt ausweichweise benutzte Kirchgemeindesaal, sondern der großzügiger bemessene Bürgersaal der Gemeinde gleich gegenüber – die umfangreichen Bühnenaufbauten machten es nötig. Gleichzeitig sorgte der damit etwas "weltlichere" Rahmen – obwohl die Veranstaltung dennoch als musikalischer Gottesdienst angekündigt und durchgeführt wurde – wohl dafür, dass einige Gäste begrüßt werden konnten, die wir in eine Kirche vielleicht (noch) nicht unbedingt hätten hineinlocken können. Vielleicht ein lohnendes Konzept für die Zukunft, gerade auch mit diesem passenden Stück? Dafür sprach weiterhin, dass sich die Besucherzahl im Vergleich zu unseren letzten Gastspielen um einiges erhöht hatte: mehr als 70 Zuschauer fanden sich ein, so dass kurz vor Veranstaltungsbeginn noch zusätzliche Stühle herbeigeschafft werden mussten.

Und dem Publikum konnte denn auch eine Aufführung geboten werden, die an die letzten gelungenen Auftritte anknüpfte und besonders in emotionaler Hinsicht zu überzeugen wusste. Reichlich Zwischenapplaus gab es, und der eine oder andere musste mehr als nur eine kleine Träne verdrücken, weil er sich von einer dargestellten Situation besonders berührt fühlte. Kleine textliche Unsicherheiten wurden charmant und gekonnt überspielt, auch Technik und Gesamtsound ließen kaum zu wünschen zu übrig. Zwar lag der Heilige Abend schon über einen Monat zurück, doch beim abschließenden "O du fröhliche" stimmten viele nocheinmal mit ein – die Aussagen des Stückes, die aus dem Leben gegriffenen Szenen und Momente bleiben über Weihnachten hinaus gültig.

Martin


(Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Kommentar abgeben (externer Link zu unserem Blog)

nach oben