Kapitel 9: Neue Verantwortliche (2009/10)

Im neuen Jahr erfuhr zunächst die technische Ausrüstung eine weitere Optimierung. Die Anzahl der Scheinwerfer verdoppelte sich, ein neues Multicore-Kabel sowie mehrere Mikrofone wurden angeschafft. Die Bewährungsprobe fand nach dreimonatiger Auftrittspause Ende April 2009 zur CD-Aufnahme von "Was mit bleibt bist du" statt. Im Rahmen eines Konzert während der Burgstädter Kulturwoche, zu der auch schon die "Jedermann"-DVD produziert wurde, realisierten wir einen Livemitschnitt unseres Best Of-Programmes. Die Veröffentlichung erfolgte dann zum Jahresende in kleiner Auflage zunächst im internen Kreis.

Ein Grund dafür waren neben weiteren Aufführungen des Best Ofs und des Gospelprogrammes "A chance to change" zahlreiche Konzerte mit dem "Jedermann"-Musical (u.a. in Seelitz und Lunzenau), auch wenn wir insgesamt um einiges weniger unterwegs waren als noch 2008. Dennoch verließen wir auch wieder mehrfach die sächsischen Landesgrenzen. Im Mai beispielsweise waren wir im hessischen Wicker zu Gast, Anfang Oktober erfolgte eine Aufführung im fränkischen Treuchtlingen.

Für das Weihnachtsprogramm zeichnete erstmals Schlagzeugerin Kerstin verantwortlich. Unter dem Titel "Für alle Zeit..." wurde eine Kombination von älteren Eigenkompositionen und Weihnachtsliedern bekannter christlicher Musiker eingeübt. Dies geschah in kleinerer Besetzung als üblich, da sich einige Sänger und Musiker eine "Weihnachtspause" nahmen. Zur Verstärkung des Chors wurde daher Jacquelines Mann Lutz mit ins Boot geholt, der uns zuvor bei vielen "Jedermann"-Aufführungen als helfende Hand zur Seite gestanden hatte. Nach teilweise schwieriger Probenphase konnten bei den Heimspielen in der EKG und der Stadtkirche Burgstädt Ende Dezember sowie weiteren Konzerten im Januar 2010 in Auerswalde, Chemnitz und Taura mehrere erfolgreiche Aufführungen gefeiert werden.


Die "Weihnachtsbesetzung" zum Jahreswechsel 2010/11

Auch mit dem "Jedermann"-Musical waren wir zu Jahresbeginn schon wieder unterwegs. Mit Auftritten in Erdmannsdorf und Lauter wurde das bisherige Rekordprogramm "Menschenfischer" eingeholt – "Jedermann" ist damit unser am häufigsten aufgeführtes Stück! Zeit also, sich an etwas neues zu wagen. Und so starteten wir Mitte 2010 die Planungen für das Nachfolgeprogramm. Der Probenbeginn sollte allerdings noch etwas auf sich warten lassen, denn zunächst musste wieder Weihnachten bedacht werden. Die Verantwortung dafür übernahm diesmal das Ehepaar Weise. Mit "Alles Zufall, oder?" wurde an "Ankunft" aus dem Jahr 2004 angeknüpft und erneut eine Musical-Produktion auf die Bühne gebracht. Von Umfang und Aufwand her stieß das Programm fast bis in "Jedermann"-Dimensionen vor und konnte nach kurzer, aber intensiver Probenzeit am 12. Dezember in der EKG Burgstädt eine erfolgreiche Premiere feiern. Weitere Auffführungen erfolgten traditionell in der Stadtkirche Burgstädt, Wittgensdorf, Chemnitz und Taura.

nach oben